Gesamtansicht.jpg
Anleitung.jpg
Innovationen aus Argenbühl
Gänzlich ohne Elektronik und Energieverbrauch und damit frei von jeglichen CO2-Ausstoß kommt diese Präzisions-Wetterstation daher, welche im schönen Argenbühl im Ortsteil Eisenharz (Man hat ja als Luftkurort so seine Verpflichtungen...), zur Beobachtung des Wetters von einem Privatmann aufgestellt wurde. Faszinierend dabei ist auch, dass diese Station nebenbei auch für die Analyse seismographischer Aktivitäten geeignet ist.
 
Für alle, die das Prinzip nicht gleich erfassen, ist unten noch einmal das links von der Station stehende Schild mit den anschaulichen Erläuterungen vergrößert dargestellt.
Natürlich fragt man sich, warum man nicht schon eher auf diesee eigentlich doch einfache Idee gekommen ist. Die Antwort: Man ist es!
Das Prinzip stammt nämlich noch aus der Allgäuer Steinzeit, als das Leben noch einfach und man mit der Natur noch im Einklang war.
 
Ja, ja, die Schwaben waren schon damals ein recht cleveres Volk... ... das muss auch ich als Kölner neidlos zugeben. ;)